Betriebsärzte gegens Impfchaos

Betriebsärzte gegens Impfchaos

Sie bekämpfen die Pandemie, wir helfen im Hintergrund

In der derzeitigen Debatte kommen immer wieder die 12.000 Betriebsärzte ins Gespräch, die die Belegschaften mit Impfungen gegen Corona versorgen könnten. Man geht davon aus, dass mit Unterstützung der Betriebsärzte 5 Millionen Beschäftigte pro Monat oder in 117 Tagen sogar alle 45 Millionen Beschäftigte gegen Corona geimpft werden könnten. Wie sich Betriebsärzte Ihre Arbeit erheblich erleichtern findest Du weiter unten.

Leider sind noch viele Fragen zur Haftung bei Impfschäden, aber auch zur Abrechnung der Betriebsärzte, Dokumentation und Organisation der Impfungen zu klären.

Ende April besprechen sich Vertreter des Gesundheitsministeriums, des Verbands der Deutschen Betriebs- und Werksärzte (VdBW) und des Arbeitgeberverbands, wie die Einbindung der Betriebsärzte aussehen kann und wann diese loslegen können.

Vorbereitung leicht gemacht: SAmAs 

Damit eine betriebsärztliche Impfung das Impfchaos nicht noch mehr befeuert, sollten Unternehmen und Betriebsärzte sich auf die baldigen internen Impfungen vorbereiten. Ein äußerst praktisches Tool ist die Software SAmAs des Herstellers SAmAs GmbH. Sie erleichtert es, Impfungen zu dokumentieren, Berichte und Anamnesen zu hinterlegen und miteinander auszutauschen (nur berechtigte Personen). Kein langes Suchen, alles an einem Platz, Kalenderübersichten mit Tageslisten und Ressourcenplanung – alles in SAmAs.

Wir helfen Dir 

beim Kampf gegen die Pandemie

Erfahre genau, wie wir Dir im aktuellen Chaos helfen können

SAmAs in der Cloud

Manch Unternehmen hat keinen eigenen Techniker zur Verfügung, der sich um Softwareinstallation und –wartung kümmert. Da kommen wir ins Spiel! Mit SAmAs in der Cloud musst Du dich nur um die Organisation der Impftermine kümmern und die fertigen Berichte und Anamnesen ins System einstellen.

Ärztin hat Impfübersicht auf dem Tablet

Alle Arbeiten wie Installation der Software, Einrichtung des Benutzers oder Update Routinen übernehmen wir. So brauchst Du dich nur um einen reibungslosen Impf-Betrieb kümmern, die Technik stellen wir zur Verfügung. Mit mehr Impfungen durch Betriebsärzte können wir auch schneller Corona eindämmen. So werden wir auch viel schneller wieder einen fast normalen Alltag genießen können.

Für Hausärtze

Bereit zu impfen?

Hier findest du mehr Informationen:

Hier klicken

Für Betriebsärzte

Bereit zu impfen?

Hier findest du mehr Informationen:

Hier klicken

Diskutieren Sie mit uns

Pfleger und Pflegerinnen halten Besprechung mit Zeiterfassung in der maja.cloudEasy Work_ Termineinladung per Outlook
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden