ISO 27001

Zertifizierung der Daten nach ISO 27001 für mehr Rechtssicherheit

Zum perfekten IT Grundschutz gehört eine hohe Datensicherheit

Schon lange bevor die DSGVO, also die Datenschutzgrundverordnung gab, wurde die Datenschutzzertifizierung ISO 27001 erstellt. Doch durch diese Verordnung bekam diese Zertifizierung eine völlig neue Bedeutung. Im Grunde genommen geht es um den Schutz von personenbezogenen Daten. Dazu gehören insbesondere:

  • Name
  • Adresse
  • Kontaktdaten

Dabei handelt es sich um personenbezogene Daten, die ausschließlich innerhalb der EU verarbeitet und gespeichert werden dürfen. Die Datenspeicherung in Staaten außerhalb der EU ist nur dann zulässig, wenn es dort vergleichbare Sicherheitsstandard bezüglich der Datenverarbeitung gibt.

Mitunter ist eine erhöhte Datensicherheit erforderlich

zertifikat ISO 27001

 Neben den oben genannten personenbezogenen Daten gibt es Angaben, die einen deutlich höheren IT Grundschutz erfordern. Dazu gehören:

  • Medizinische Befunde
  • Daten bezüglich der Bankverbindung
  • Steuerinformationen
  • juristische Personendaten

 

Das bedeutet, dass beispielsweise Ärzte, Anwälte und Steuerberater nicht einfach die Daten ihrer Patienten oder Klienten in einer Cloud speichern dürfen. Die Speicherung derartiger Daten ist nur dann möglich, wenn eine entsprechende ISO-Zertifizierung nachgewiesen wird.

ISO27001 auch für Deine IT

Höchste IT Sicherheit auch ohne Komfort- Einschränkungen

Registriere Dich für einen kostenlosen IT Test!

ISO 27001 Zertifizierung in der maja.cloud

Im ersten Schritt erfolgt eine Bewertung der IT-Sicherheit. Diese wird nach anerkannten Maßstäben durchgeführt. Aus dem Ergebnis dieser Bewertung wird dann ein Anforderungskatalog an Sicherheitsmaßnahmen erstellt. Besonders wichtig ist die exakte Dokumentation. Damit lässt sich jederzeit nachvollziehen, wann welche Zugänge und Zugriffe auf Daten abgerufen wurden. Darüber wird ein ausführliches Protokoll erstellt.

Nina erklärt ISO27001

Zudem erfolgt in jeder Nacht eine Datensicherung. Eine Löschung der Datensicherungen findet in Abständen von 14 Tagen statt. Daher verfügst Du immer über mehrere Sicherheitskopien Deiner Datensätze. Selbstverständlich sind die Daten in der maja.cloud mit neuesten Technologien verschlüsselt und gesichert. Falls Du Dir nicht ganz sicher bist, ob dieser Clouddienst richtig für Dich ist, kannst Du ihn unverbindlich testen. Mit einem Testzugang kannst Du Dich am besten von dem umfangreichen Service sowie der angebotenen Sicherheit überzeugen.

Welche Vorteile bietet Dir unser Angebot?

Der Schutz von persönlichen Daten spielt inzwischen eine sehr wichtige Rolle. Daher sind nicht nur große Konzerne, sondern auch kleine Betriebe oder Freelancer in der Pflicht, die gesetzlichen Anforderungen zu beachten. Patienten, Klienten oder auch ganz normale Kunden haben jederzeit das Recht, sich über die Speicherung ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Sie können daher eine Auflistung und Protokollierung der Datennutzung verlangen. Da wir jeden Verarbeitungsschritt präzise dokumentieren, stehen Dir die Protokolle jederzeit zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil, der wahrscheinlich noch bedeutender ist, besteht in der Vertrauenswürdigkeit. Viele Menschen sind sehr misstrauisch, wenn sie ihre Daten nennen sollen. Das ist auch gut so, weil es einige schwarze Schafe in allen Branchen gibt. Kannst Du Deinen Interessenten jedoch von vornherein verdeutlichen, dass bei Dir die Datenverarbeitung zertifiziert ist, entsteht gleich ein deutlich besseres Vertrauen.

Datensicherheit immer auf dem neuesten Stand

Es geht nicht nur darum, die Personendaten sowie die geschäftlichen Daten zu klassifizieren und zu speichern. Genauso wichtig sind regelmäßige Kontrollen. Das Informations-Sicherheits-Management ist daher ein wesentliches Kriterium zum Erhalt der Sicherheit im Bereich der Datenverarbeitung. Unsere Mitarbeiter sind Spezialisten auf diesem Gebiet. Daher besteht zu jeder Zeit eine Konformität zu allen Datenschutzgesetzen sowie zu Regulierungsbehörden. Du kannst Dich daher voll und ganz auf unsere Experten verlassen und bist aus rechtlicher Sicht immer auf der sicheren Seite.

 

Fazit

Die maja.cloud ermöglicht es, auch sehr sensible personenbezogene Daten rechtskonform zu speichern. Daher können auch Berufsgruppen einen modernen Clouddienst nutzen, denen es bisher aufgrund des Datenschutzes nicht möglich war. Ein guter IT Grundschutz ist immer wichtig.

Diskutieren Sie mit uns

Easy Work_ Termineinladung per OutlookMan hält ein Tablet mit Informationen über Förderungshilfe
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden